• Ingenieurgeodäsie

    Die Ingenieurgeodäsie vermisst und überwacht Bauwerke. Sie sorgt dafür, dass man sich beim Tunnelbau in der Mitte trifft und dass Deformationen von Brücken und Staudämmen rechtzeitig erkannt werden. Mit ihr werden Fertigungseinrichtungen in der Automobilindustrie überwacht, die Maßhaltigkeit von Jumbos im Flugzeugbau überprüft und die Schwingungen von Windenergieanlagen im Betrieb analysiert.

  • Photogrammetrie

    Die Photogrammetrie vermisst und interpretiert Bilder – von Satelliten, Flugzeugen, unbemannten Plattformen oder Fahrzeugen aus. Daraus entstehen Höhenmodelle, wie sie für Höhenlinien in Karten benötigt werden, aber auch detaillierte 3D Modelle von Bauwerken. Mit Photogrammetrie wird sowohl die Deformation von Autos nach einem Crashtest gemessen, als auch die dreidimensionale Oberfläche des Planeten Mars.

  • Kartographie und Geoinformatik

    Die Kartographie und Geoinformatik beschäftigt sich mit der Modellierung, Analyse und Visualisierung von Geoinformation. Algorithmen der Mustererkennung werden zur automatischen Ableitung maßstabsabhängiger oder individualisierter Karten benutzt. Dies ist die Basis für Kartensysteme im Internet (wie Google Maps oder OpenStreetMap), Navigations-Apps auf dem Smartphone, aber auch für zukünftige Fahrerassistenzsysteme bis hin zum selbstfahrenden Auto.

  • Erdmessung

    In der Erdmessung geht es um die Figur der Erde, die physische Oberfläche, das Erdschwerefeld und das sogenannte Geoid. Wie schwanken die Tageslängen? Wie ist die Polbewegung? Wie stark hebt sich Skandinavien? Geodätische Weltraumverfahren und Schwerefeld-Satellitenmissionen erlauben Antworten auf diese Fragen. Durch die satellitengestützte Positionsbestimmung und Navigation mit Genauigkeiten im Millimeterbereich oder besser.

  • Immobilienmanagement

    Wie viel kostet eine Immobilie? Im Immobilienmanagement wird der Wert anhand der Lage und Nutzung sowie der vorhandenen Infrastruktur ermittelt. Dabei werden statistische und Fuzzy Methoden zur Modellierung von Unsicherheiten verwendet. Auch in der Stadt-, Land- und Dorfentwicklung, Standortplanung und in der Begleitung des demographischen Wandels sind Geodäten aktiv.